20140401_GIG-Mitglieder-Info - page 1

April 2014
P R O Z E S S - A K T I V I T Ä T E N D E S G I G
Verband für Gewerbetreibende
imGlücksspielwesen e.V.
Der GIG hat seit seiner Gründung insgesamt 41 gerichtliche Verfahren eingeleitet, davon sieben Verfahren
gegen privateWettanbieter bzw. Wettvermittler und 34 Verfahren gegen Blockgesellschaften. Die Verfahren
gegenBlockgesellschaften verteilen sichwie folgt (in geografischer Reihenfolge vonNordennach Süden):
1. Nord-West Lotto Schleswig-HolsteinGmbH&Co. KG..................2 Verfahren
2. LottoHamburgGmbH.................................................................6 Verfahren
3. Bremer Toto und LottoGmbH.....................................................1 Verfahren
4. Deutsche KlassenlotterieBerlinAöR............................................3 Verfahren
5. LandBrandenburg LottoGmbH..................................................3 Verfahren
6. Westdeutsche LotterieGmbH&Co. OHG....................................1 Verfahren
7. LottoRheinland-Pfalz GmbH.......................................................3 Verfahren
8. LandHessen..............................................................................4 Verfahren
9. Lotto-TotoGmbH Sachsen-Anhalt................................................1 Verfahren
10. Freistaat Sachsen.......................................................................1 Verfahren
11. Saarland Sport-TotoGmbH..........................................................2 Verfahren
12. Staatliche Toto-LottoGmbHBaden-Württemberg.........................3 Verfahren
13. Freistaat Bayern..........................................................................4Verfahren
DieVerfahrenhaben zumGegenstand
• Verstöße gegendieWerbebeschränkungen (§ 5Abs. 1, 2GlüStV)
• Verstöße gegendas Internet-Werbeverbot (§ 5Abs. 3GlüStV)
• Verstöße gegendenMinderjährigenschutz (§ 4Abs. 3GlüStV)
Die folgende Darstellung konzentriert sich auf die Verfahren gegen Blockgesellschaften und stellt diese im
Einzelnendar. Bei dennachfolgend imText genanntenVerfahrensnummernhandelt es sichum verbandsin-
terne Projektnummern.
1. Nordwest LottoSchleswig-HolsteinGmbH&Co. KG
GegendieseBlockgesellschafthatderGIGzwei Verfahrengeführt,
von denen das eine durch Urteil des OLG Schleswig zugunsten
des GIG erledigt ist, während das andere im EV-Verfahren zu-
gunstendesGIGdurchUrteil desOLGSchleswig erledigt worden
ist, dieHauptsachenklage aber noch beim LGKiel anhängig ist.
In dem Verfahren 121 hatte der GIG zunächst eine Beschluss-
verfügung gegen
dieBewerbung der Osteraktion „FroheOstern“
des LG Kiel erwirkt – 16 O 40/09. Auf Widerspruch der Block-
gesellschaft hat das LG die Beschlussverfügung mit Urteil vom
26.5.2009 mit der Begründung aufgehoben, der GIG sei nicht
aktivlegitimiert, weil er nicht über hinreichend viele Mitglieder in
Schleswig-Holstein verfüge.
1 2,3,4,5,6,7,8,9,10
Powered by FlippingBook